Dienstag, 19. März 2019

Post von der CIA - schon wieder wurde ich auf einer Pornoseite erwischt

Heute erhielt ich folgende Email:


Diese Email stammt angeblich von einem CIA Mitarbeiter Ferdinand Knudsen. Schon der Name klingt mehr als unglaubwürdig.
Versendet wurde diese Email aus England. Wahrscheinlich brauchen die Engländer Geld für den bevorstehenden Brexit.
In dieser Email geht es um illegale Pornografie die ich mir angesehen haben soll. Und der Herr Ferdinand Knudsen hat alle Daten über mich.
Ich soll bis zum 8.April 10000$ in Bitcoins zahlen. Da hat wohl jemand zuviel Homeland geschaut.

Ich habe mir das Konto wohin ich die Bitcoins zahlen soll genauer angesehen.



Bis jetzt ist noch niemand auf diese Scaremail hereingefallen und hat gezahlt.


Haben sie diese Email auch erhalten, zahlen sie nicht und löschen sie die Email.



Als Schutz vor diesen Bedrohungen empfehle ich Ihnen:

Sollten Sie einen Werbeblocker aktiviert haben, sehen sie nur die Textlinks zu den Sicherheitsprodukten.


Kaspersky Anti-Virus 2019

Unterstützen Sie meinen Blog durch eine Spende in Bitcoin oder durch einen Kauf bei Amazon an die folgende Adresse:
12PGwZCjwvPbdswp9pLmWMtkbn7wcFoKRh










Mittwoch, 13. März 2019

Netflix Abo gewonnen - Virus bekommen

Heute erhielt ich folgende Email:


In dieser Email geht es um eine angebliche Gewinnbenachrichtigung und ich bin einer der Auserwählten für die Endauslosung.
Ich habe weder an diesem noch einen anderen Gewinnspiel teilgenommen.
Der Absender der Email From: "N e t f l i x=<info@surround.businessbream.com> ist eindeutig nicht Netflix und sowas ist immer verdächtig.

Wenn ich dem Link aus der Email folge komme ich zu folgender Seite:


 Diese Seite wurde von Kaspersky und anderen Security Programmen als Verteiler von Viren und anderen Schadprogrammen erkannt und geblockt.

Haben sie diese Email auch erhalten, öffnen sie nicht den Link und löschen sie die Email.




Als Schutz vor diesen Bedrohungen empfehle ich Ihnen:

Sollten Sie einen Werbeblocker aktiviert haben, sehen sie nur die Textlinks zu den Sicherheitsprodukten.


Kaspersky Anti-Virus 2019

Unterstützen Sie meinen Blog durch eine Spende in Bitcoin oder durch einen Kauf bei Amazon an die folgende Adresse:
12PGwZCjwvPbdswp9pLmWMtkbn7wcFoKRh






Dienstag, 19. Februar 2019

Mein Konto wird aufgrund von Verstößen gegen die Richtlinien deaktiviert - nicht wirklich

Heute erhielt ich folgende Email von einer Leserin meines Blogs. Sie bat mich um meine Meinung und hier ist sie:


In dieser Email wird behauptet, dass meine Apple ID gesperrt wurde. Nur ich habe keine Apple ID.
Es wird auf ein Dokument im Anhang hingewiesen das ich schnell ausfüllen muss.
Der Absender dieser Email ist schon sehr verdächtig und ist nicht von Apple:
Von: Apple ‍ <andernfallswirdhrkonto-deaktiviert87736233210@w3sins.co>

Hier ist das PDF Dokument:



In dem PDF Dokument steht auch drin, dass meine Apple ID gesperrt wurde. Und ein Link der nach Apple aussieht aber nicht zu Apple führt. Wenn man auf den Link klickt gelangt man auf diese Seite:


Die Adresse : https://vl.cc.. ist keine Apple Seite. Da die Seite mittlerweile gelöscht wurde kann ich nur vermuten, dass es sich um eine Phishing Seite handelt.


Haben Sie diese Email auch erhalten, empfehle ich das sofortige löschen.


Unterstützen Sie meinen Blog durch eine Spende in Bitcoin oder durch einen Kauf bei Amazon an die folgende Adresse:
12PGwZCjwvPbdswp9pLmWMtkbn7wcFoKRh

Sonntag, 20. Januar 2019

Dubioses Angebot von GelbesBranchenbuch.com

Heute erhielt ich folgende Email:



Es wird auf DSGVO angespielt und es müssen alle Firmendaten aktualisiert werden.
In meinem Fall fehlte meine Webseite. Ich soll schnell das angefügte Dokument ausfüllen und an die 
0060 321 784 397 faxen.
Diese Nummer stammt aus Malaysia. Das kann etwas kostspielig sein.




Weiterhin schließe ich einen Abo Vertrag für 65€ im Monat ab - Premium Business Eintrag.
Versendet wurde diese Email aus Lithauen.

Diese Art von Emails kann man nicht generell als kriminell bezeichnen, weil sie sich in einer Grauzone bewegen. Genau genommen wird ein Angebot für einen Werbeeintrag angeboten.

Haben sie diese Email auch erhalten empfehle ich das sofortige Löschen.



Als Schutz vor diesen Bedrohungen empfehle ich Ihnen:


Sollten Sie einen Werbeblocker aktiviert haben, sehen sie nur die Textlinks zu den Sicherheitsprodukten.


Kaspersky Anti-Virus 2019

Unterstützen Sie meinen Blog durch eine Spende in Bitcoin oder durch einen Kauf bei Amazon an die folgende Adresse:
12PGwZCjwvPbdswp9pLmWMtkbn7wcFoKRh

Freitag, 18. Januar 2019

Ich wurde beim Besuch einer Porno Seite gefilmt

Heute erhielt ich folgende Email:


In dieser Email wird behauptet, dass ich gefilmt wurde während ich eine Porno Webseite besuchte.

Ich soll 2000€ in Bitcoins zahlen damit das angebliche Video nicht veröffentlicht wird.
Das Video soll über meine gehackte Webcam aufgezeichnet worden sein. Nur ich habe keine Webcam an meinem Computer.

Versendet wurde diese Email von diego.619@e.anonymoushacking.cf. Die IP Adresse des Versenders stammt aus den USA.

Diese Art von Emails wird als Scaremails bezeichnet. Die mit peinlichen Enthüllungen drohen um Geld zu erpressen.

Haben sie diese Email auch erhalten, empfehle ich das sofortige Löschen. Sie brauchen keine Angst haben es existiert kein Video auf dem sie zu sehen sind.




Als Schutz vor diesen Bedrohungen empfehle ich Ihnen:


Sollten Sie einen Werbeblocker aktiviert haben, sehen sie nur die Textlinks zu den Sicherheitsprodukten.


Kaspersky Anti-Virus 2019


Unterstützen Sie meinen Blog durch eine Spende in Bitcoin oder durch einen Kauf bei Amazon an die folgende Adresse:
12PGwZCjwvPbdswp9pLmWMtkbn7wcFoKRh

 




Dienstag, 15. Januar 2019

Fake Bewerbung von Saskia Heyne

Heute erhielt ich folgende "Bewerbung":



In dieser Email bewirbt sich Saskia Heyne um eine angebliche Stelle. Im Anhang befindet sich ein Dokument.
Versendet wurde die Email von Return-Path: <saskia.heyne@paulconeff.com>.
Die IP Adresse von der aus Frau Heyne diese Email gesendet hat, stammt aus Russland.
Die Frau Saskia Heyne nimmt einen ziemlich weiten Arbeitsweg in kauf. ;)

Das Dokument habe ich bei Virustotal überprüfen lassen. 27 Virenscanner haben Schadware gefunden. Ist ihr Virenscanner auch dabei?
In dem Dokument befinden sich Makroscripte die Schadware nachladen. Hier ist der Link zu Virustotal:
https://www.virustotal.com/#/file/77a188d8eb33076eddd1a3656f918cd52d51a0860e4cd1bf70ccc77d4a565633/detection

Haben sie diese Email auch erhalten, öffnen sie nicht das Dokument und löschen sie diese Email.


Als Schutz vor diesen Bedrohungen empfehle ich Ihnen:

Sollten Sie einen Werbeblocker aktiviert haben, sehen sie nur die Textlinks zu den Sicherheitsprodukten.


Kaspersky Anti-Virus 2019

Unterstützen Sie meinen Blog durch eine Spende in Bitcoin oder durch einen Kauf bei Amazon an die folgende Adresse:
12PGwZCjwvPbdswp9pLmWMtkbn7wcFoKRh



Donnerstag, 27. Dezember 2018

Sparkasse sperrt alle Kreditkarten

Heute erhielt ich folgende Email:


In dieser Email geht es um eine Sperrung meiner Kreditkarten.
Und dich soll meine Daten auf der angeblichen Sparkassen Seite verifizieren.

Also ich öffne den Link aus der Email. Natürlich sollten sie das nicht tun.


Mein Browser meldet diese Seite als Phishing Seite.

Haben sie diese Email auch erhalten, empfehle ich das sofortige Löschen und öffnen sie nicht den Link in der Email.
Die Sparkasse würde sie nie per Email kontaktieren. Zumindest bis jetzt noch nicht.




Als Schutz vor diesen Bedrohungen empfehle ich Ihnen:

Sollten Sie einen Werbeblocker aktiviert haben, sehen sie nur die Textlinks zu den Sicherheitsprodukten.


Kaspersky Anti-Virus 2019



Unterstützen Sie meinen Blog durch eine Spende in Bitcoin oder durch einen Kauf bei Amazon an die folgende Adresse:
12PGwZCjwvPbdswp9pLmWMtkbn7wcFoKRh